Moselaner wissen mit schroffen Felsen umzugehen, sie zu umgehen

und fruchtbaren Boden zu finden. Bis aus Schiefer und Sonne, Reben, Regen und Wind

Wein wird, vergeht weit mehr als ein Jahr. Und wennn er dann in Flaschen gefüllt

und wirklich gut ist, wird er von Tag zu Tag besser. Und wenn er erhaben gut ist und behutsam gelagert wird,

vermag er nach Jahrzehnten königlich zu sein. Wie könnte da Ungeduld zu unseren Schwächen zählen?

Die Ungeduldigen sind hier längst alle weg. ( Aus: Briefe von Ophelia und Jan von Annette Köwerich )

 

Der Most blubbert im Keller und wir freuen uns über die gute Qualität.

Demnächst erscheint unsere Weinliste Winter 2017/2018.

 

Nicht vergessen, planen sie ihren Aufenthalt an der Mosel rechtzeitig !